Diabetes mellitus Typ 2, Prädiabetes, Ernährungstherapie, Zuckerkrankheit, nicht insulinpflichtig, Präventionsschulung, Ernährungsberatung

Diabetes mellitus Typ 2

Weltweit zählt Deutschland derzeit mit 8,5 Mio. Betroffenen (inkl. Dunkelziffer) zu den zehn Ländern mit der höchsten Anzahl an Menschen mit Diabetes mellitus. Davon sind 95% an Typ 2 erkrankt (Diabetesbericht 2018). Deutschlandweit sind etwa 6 Millionen Menschen aufgrund Diabetes mel. Typ 2 in Behandlung.

 

Die Basistherapie des nicht  insulinpflichtigen Diabetes mel. Typ 2 umfasst lebensstilmodifizierende und nichtmedikamentöse Maßnahmen. Hierzu zählt die Ernährungstherapie. Die zahlreichen Prä- und Typ 2-Diabetiker profitieren von einer gesundheitsfördernden Ernährung und mehr körperlicher Aktivität - denn eine Normalisierung des Stoffwechsels bedeutet, das Risiko für Komplikationen zu reduzieren!

Rund 50 Prozent der Menschen mit Typ-2-Diabetes könnten ohne Medikamente gut behandelt werden, d.h. mit Ernährungsumstellung, Gewichtsabnahme, spezieller Schulung und Bewegung!

 

Neben der individuellen Ernährungstherapie (Einzelberatung) biete ich in meiner Praxis auch die

 

Präventionsschulung "Diabetes mellitus Typ 2 - Ohne mich!"

 

an. In sechs Beratungseinheiten werden die wichtigsten Themen für Typ 2-/Prädiabetiker vorgestellt und detailliert besprochen. Jede Beratungseinheit berücksichtigt neben Erklärungen auch bildhafte Darstellungen im Informationsmaterial und Übungen. Das Wissen der Teilnehmer sowie deren Vorstellungen vom Beratungsablauf fließen in die Schulung ein. 

  • 6 x 60 Minuten
  • max. 3 Teilnehmer
  • Die gesetzlichen Krankenkassen unterstützen dieses Präventionsprogramm durch Zuschüsse 

Termine sowie weitere Informationen erhalten Sie in einem kostenlosen Beratungsgespräch unter 0781 97 05 27 34.

 

Eine Ernährungstherapie nach § 20 SGB V wird von vielen Krankenkassen finanziell bezuschusst und erfolgt mit ärztlicher Zuweisung.